Razzia wegen “Politkasper” – Staatsschutz & Bürgermeister Müller toben sich aus

Share Button

Die BRD-Gestapo hat gestern 6:00 Uhr bei einem Erzgebirger die Wohnung gestürmt und den PC sowie das Mobiltelefon beschlagnahmt, weil er den Bad Schlemaer Bürgermeister Jens Müller (sg. “Freie Wähler”) mit der Betitelung als “Politkasper” beleidigt haben soll.

Bei mir haben sich in den vergangenen Wochen zahlreiche Leute gemeldet, die zu polizeilichen Vernehmungen geladen worden sind. Dabei waren Bezeichnungen wie “Vollhorst” und “erbärmlicher Wicht” oftmals Grund den sg. Staatsschutz für Ermittlungen zu bemühen.

Ich bin seit ein paar Wochen dabei diese Fälle in einer Dokumentation zusammenzufassen – da aber immer wieder neue und immer absurdere Erlebnisberichte bei mir eintrudeln, wird sie erstens nicht fertig und zweitens immer umfangreicher.

Wer auch Post oder Besuch von der Staatsanwaltschaft wegen der Causa “Jens Müller” bekommen hat, möge sich noch bei mir melden. Ich werde diese Fälle anonymisiert dokumentieren und die alles andere als freiheitlichen Verhältnisse in der BRD an diesem Beispiel offenbaren.

Außerdem spricht das ganze mal wieder Bände über den Kleingeist Jens Müller, der die Invasoren behütet und die Deutschen bekämpft. Dabei hat er offenbar vergessen, dass er das Grundübel durch seine arroganten Aussagen war. Pfui!

Mehr zum Thema Jens Müller und Bad Schlema:

Das Skandal-Video von Bad Schlema: Schülerinnen sollen Invasoren „nicht provozieren“!

Share Button

Ein Gedanke zu „Razzia wegen “Politkasper” – Staatsschutz & Bürgermeister Müller toben sich aus“

Kommentare sind geschlossen.