Das Skandal-Video von Bad Schlema: Schülerinnen sollen Invasoren “nicht provozieren”!

Share Button

Video der Skandal-Antwort von Bad Schlema!

Der Bürgermeister von Bad Schlema, Jens Müller (sg. “Freie Wähler”) sorgte am 26. Januar 2016 für Entrüstung, als er einen Bürger verhöhnte, der die Belästigung seiner Enkeltochter durch “UMAs” (minderjährige Invasoren) anprangerte.

Weiterhin fragte er an, wie man sich das im Sommer vorstellt, wenn die “UMAs” im Freien sind und die Schülerinnen etwas freizügiger verkehren. Die Antwort des Bürgermeisters löste zurecht Entsetzen und wütende verbale Angriffe aus:

Er sagte dem Fragesteller:
“Man muss ja auch nicht provozieren und dort lang laufen!”
Außerdem merkte er an:
“Man kann auch einen anderen Fußweg zu der Turnhalle nutzen, der nicht an dem Objekt vorbei führt!”

Share Button

6 Gedanken zu „Das Skandal-Video von Bad Schlema: Schülerinnen sollen Invasoren “nicht provozieren”!“

  1. totales Versagen- eine Regierung, die die innere Sicherheit nicht gewährleisten kann und wie bei uns die Störenfriede ins Land gebeten hat, die sind abzusetzen bzw. haben von selbst abzutreten, wenn sie ihrer Verantwortung nicht gerecht werden können!

  2. VOLKSVERRAT!!!!!!!!!
    Die Täter werden geschützt. Das Volk für sein Schicksal selbst verantwortlich gemacht. UNGLAUBLICH.
    Mein Vorschlag für diesen Ort. Den Bürgermeister verhaften und eine Bürgerwehr gründen, die die Kinder schützt.
    Wenn unsere Regierung uns nicht schützt sondern und noch zusätzlich in Gefahr bringt, dann übernehmen wir unseren Schutz selbst. Und wir nutzen keine Handschellen!!

  3. Kindergeld und Hartz4 gibt es ein paar Euro mehr, weil kein Geld da ist und die schwarze Null sein muss. Straßen und Brücken zerfallen zu tausenden und müßten dringenst repariert oder gesperrt werden. Hunderttausende kommen unkontrolliert über die Grenze. 6000000 müßten abgeschoben werden, werden es aber nicht. Kostenloses Mittagessen für 2,5 Millionen arme Kinder gibt es nicht, weil Merkel sparen muss. Jetzt kommen die nächsten Jahre mindestens 10 Millionen Asylanten, Scheinasylanten, Wirtschaftsflüchtlinge und Schäuble macht für die hunderte Milliarden Euro locker. Dafür gibt es dann wieder 4 Euro Kindergelderhöhung.

  4. Ich hoffe doch sehr das die Wähler diesen Herren zeigen wer das Sagen hat. Abwählen solche Kriecher! Das was hier im Land abgeht ist schon mehr als nur krank. Dieses Land gehört unseren Volk und wer hier Schutz sucht hat sich gefälligst anzupassen. Soweit kommt es noch, das unsere jungen Mädchen Umwege gehen müssen, weil diese Typen sich nicht im Griff haben.

  5. Wer es jetzt noch nicht weiß, “Freie Wähler”.
    Bewußt oder unbewußt – Steigbügelhalter der Radikalen.
    Wer sich nicht bekennen muß weil er ja frei ist, irrt wie im Nebel und wird sich nur mit viel Glück nicht verlaufen.
    Viel Spaß noch in Schlema

Kommentare sind geschlossen.